Info

Dem Forscher zum Geleit (5)

(21.10.16) Unser alter Forscher-Schöngeist und Dichterfürst P.H. Metrius ist ein Meister gar der Empathie. Sogar in die Nöte eines Proteins in Forscherhänden kann er sich hineinversetzen... 
Info
editorial_bild


Lamento

 

Einst schwamm ich still im Cytosol,

hieß vorne „Kin“ und hinten „-ase“.

Fand Phosphor stets mit feiner Nase

und fühlte mich gar pudelwohl.

 

Dann kamst Du, oh Forscher, mich zu isolieren,

nahmst mir mein Heim und das Substrat,

um mich als weit’re böse Tat

mit blauer Farbe vollzuschmieren

Info

ANZEIGE

Info

Kommen Sie mit auf eine virtuelle Reise durch das Labor und betrachten Sie es aus ganz neuen Blickwinkeln! mehr

 

Du kocht’st mich aus mit Seife und, oh Frust,

in heißer Brühe, schwefelstinkend.

Worauf ich mich gar mühsam hinkend

durch enge Gele quälen musst’.

 

Ach, spürst Du neuen Forscherdurst

und suchst ein neues Molekül –

bitte, bitte hab dann Mitgefühl,

nimm DNA – der ist das Wurst.


                                                       P.H. Metrius

x

x



Letzte Änderungen: 11.11.2016