Das Universitätsklinikum Heidelberg ist eines der bedeutendsten medizinischen Zentren in Deutschland und steht für die Entwicklung innovativer Diagnostik und Therapien sowie ihre rasche Umsetzung für den Patienten. Mit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in mehr als 50 klinischen Fachabteilungen mit ca. 1.900 Betten werden jährlich rund 66.000 Patienten voll- bzw. teilstationär und 1.000.000 Mal Patienten ambulant behandelt.

Das Institut für Humangenetik (Direktor: Prof. Dr. med. C. R. Bartram) sucht baldmöglichst als Krankheitsvertretung für die Qualitätssicherung im Rahmen der Akkreditierung nach DIN EN ISO 15189 der Diagnostiklabore einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w)
(Teilzeit, 50 %)

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet mit Aussicht auf Verlängerung.

Ihre Aufgaben und Perspektiven:

  • Durchführung aller für die Akkreditierung erforderlichen Maßnahmen
  • Eigenverantwortliche Erhebung von Befundbriefen in den Diagnostiklaboren
  • Einbindung in die Lehre

Die Vergütung erfolgt nach TV-L.

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in einem naturwissenschaftlichen Fach wie z. B. Biologie, Biochemie, Biotechnologie o. ä.
  • Praktische Erfahrung im Qualitätsmanagement
  • Promotion von Vorteil
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind zwingend notwendig
  • Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit und Organisationsvermögen

Interessiert?
Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung bis zum 29.10.2017 per E-Mail (in einem einzigen PDF-Dokument) oder Post.

Universitätsklinikum Heidelberg, Institut für Humangenetik
Dr. Katrin Hinderhofer
Im Neuenheimer Feld 366, 69120 Heidelberg
katrin.hinderhofer@med.uni-heidelberg.de

Das Universitätsklinikum Heidelberg bietet Ihnen:

Zielorientierte individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeit Gezielte Einarbeitung Job­ticket Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten) sowie Ferienbetreuung für Schulkinder Infor­ma­tionen zur Wohnungssuche Aktive Gesund­heitsförderung Betriebliche Altersvorsorge Zugriff auf die Univer­sitäts­bibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitäts­sport)

www.klinikum.uni-heidelberg.de/Jobs-Karriere

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.