Die Hauptstadtpolizei mit 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sorgt für Ihre Sicherheit und eine professionelle Aufgabenerledigung.

Für die Polizei Berlin wird gesucht:

Technische/r Assistent/in der Daktyloskopie
LKA KTI 53 (Daktyloskopische Auswertung)

als Tarifbeschäftigte/r in der EG 9 Fgr. 3 (II 22.3 A) TV-L (unbefristet)

Ihre Aufgaben u.a.:

  • Selbständige Durchführung von Laborstandardverfahren insbesondere Ninhydrin- und Cyanacrylatbedampfungsverfahren zur Sichtbarmachung daktyloskopischer Spuren auf Gegenständen
  • Selbstständige Durchführung von speziellen Laborverfahren (z.B. Fluoreszenzverfahren, Hochvakuumbedampfungsverfahren) zur Sichtbarmachung daktyloskopischer Spuren auf problematischen Oberflächen
  • Qualifizierter Umgang mit Beweismitteln im Hinblick möglicher Spurenkonkurrenzen
  • Eigenverantwortliche Auswahl der geeigneten Mittel zur beweissicheren (spurenschützenden) und gesundheitlich unbedenklichen Verpackung von Spurenträgern
  • Ansatz von chemischen Lösungen für unterschiedliche Spurensicherungsverfahren sowie die spezielle Leichendaktyloskopie nach Anforderung
  • Ordnungsgemäße Lagerung und fachgerechte Entsorgung der benutzten Chemikalien gem. den gesetzlichen Bestimmungen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Chemisch-Technischen Assistenten/-in (CTA) oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Umfassende chemische Fachkenntnisse und die sichere Anwendung von chemischen Verfahren zur daktyloskopischen Spurensicherung sowie Kenntnisse der entsprechenden Arbeits- und Umweltschutzbestimmungen und die sichere Bedienung und Pflege der Laborgeräte
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in die fachspezifischen Computerprogramme, zur Etablierung und Anpassung daktyloskopischer Methoden sowie zur regelmäßigen Weiterbildung
  • Bereitschaft zur Abgabe von Vergleichsmaterial zum Ausschluss von Trugspuren
  • Erfahrung mit der Arbeit in nach ISO-Norm zertifizierten Laboren und im Umgang mit DNA-Spurenträgern
  • Hohe Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit, Qualitätsorientierung sowie Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zum Führen von Dienst-Kfz wünschenswert

Der Umgang mit unwiederbringlichem Mikrospurenmaterial setzt ein hohes Maß an Verant­wortungs­bewusst­sein, Geduld und Präzision voraus. Die Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Funktions­zeiten Dienste zu versehen, wird erwartet.

Wir bieten Ihnen:

  • einen sicheren, verantwortungsvollen Arbeitsplatz
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Weiter- und Fortbildungsangebote
  • betriebliche Sport- und Gesundheitsangebote
  • vermögenswirksame Leistungen
  • Firmenticket für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel
  • günstige Anfahrt, da zentral gelegene Dienststelle

Bewerbungsfrist: 20.04.2018

Bitte bewerben Sie sich online unter:
www.hrd-portal.de/polizei-berlin/jobboard/stellenausschreibungen/register/2-106-17

Sollten Sie hierbei Hilfe benötigen, so kontaktieren Sie uns bitte unter der in der Ausschreibung genannten Telefonnummer.

Weitere Hinweise finden Sie unter:

www.berlin.de/polizei/beruf