Info

Tipp 51:
Ist die aber laaang! Weniger Stress mit Multistep-Pipetten

Info

Diesen Laborkniff hat Tierarzt und Laborjournal-Leser Thure Adler während seiner Doktorandenzeit in Leipzig kennengelernt; die Idee dazu stammt von Rüdiger Laub (seinerzeit im Institut für Klinische Immunologie):

"Bei der Verwendung von Multistep-Pipetten (solche, bei denen ein vorher eingestelltes Volumen mehrfach aus der grossvolumigen, spritzenähnlichen Pipettenspitze herauspipettiert werden kann), kann man auf die Spitzen problemlos noch zusätzlich gelbe (200 Mikroliter-) Pipettenspitzen stecken. Der Vorteil: Die aufgesteckte Spitze kann viel einfacher ausgetauscht werden, und man spart sich allerhand Herumpopelei. Außerdem kommt man damit tiefer in andere Tubes, etwa 15 ml-Falcon-Röhrchen.

Was auch viele nicht wissen: Die großvolumigen Multistep-Pipettenspitzen (i. A. 5 ml) sind natürlich mehrfachverwendbar. Man kann die teuren Dinger problemlos Reinigen, Autoklavieren und dann erneut benutzen. Spart auch noch Geld."
Info

ANZEIGE

Info

Kommen Sie mit auf eine virtuelle Reise durch das Labor und betrachten Sie es aus ganz neuen Blickwinkeln! mehr



Letzte Änderungen: 08.09.2004