Tipp 92:
Wie bleiben Fabs in Lösung aktiv?
Antwort 3


"Die von mir in funktionsfähigem Zustand bei -20 °C weggefrorenen Fabs fallen aus und haben danach auch ihre Funktionsfähigkeit verloren. Wie kann ich Fabs für längere Zeit in löslichem Zustand stabilisieren? Gibt es bessere Möglichkeiten als die Zugabe von 2 % BSA und 0,1 % Triton-X 100?"

"Es wäre günstiger, die Fabs in 10 % Glyzerinpuffer aufzunehmen und dann nicht bei -20 °C einzufrieren, sondern in flüssigem Stickstoff und bei -80 °C aufzubewahren. Viel Erfolg!

Herzlichst, Ihr Hubert Rehm."
(Fachbuchautor und LJ-Redakteur)



Letzte Änderungen: 11.01.2006


Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluß

© 1996-2013 Laborjournal und f+r internet agentur, Freiburg