Tipp 95:
Anmerkung zur Isolierung von mikrovaskulären Endothelzellen (MVEC) aus Prostata


In Laborjournal 10/2005 beschrieb Tanja Schlüter in unserer Serie "Neulich an der Bench" auf den Seiten 84/85 die Isolierung von Endothelzellen.

"Liebe Redaktion, mit Interesse habe ich den Artikel über die Isolierung von MVEC aus Prostata gelesen und möchte hier auf zweierlei aufmerksam machen:

1. MVEC aus humaner Plazenta dürften wohl eine weniger arbeitsaufwendige und ertragreichere Alternative sein (siehe: Schütz, M. & Friedl, P. (1996) Eur.J.Cell Biol., 71, 395-401.

2. Wie man mit Fibroblasten fertig wird, ist in Engelmann et al. (1988) Invest.Opht.&Vis. Science, 29, 1656-1662 geschildert.

Mit freundlichem Gruß,
Peter Friedl."
Institut für Biochemie, Abteilung Biotechnologie,
Technische Universität Darmstadt



Letzte Änderungen: 11.01.2006


Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluß

© 1996-2014 Laborjournal und f+r internet agentur, Freiburg