Info

2019 wird besser!

(02.01.2019) Schon die üblichen guten Vorsätze für das neue Jahr im Labor vorgenommen? Und sind es nicht wieder dieselben wie schon in den Jahren davor? …
editorial_bild

Info

Info

INTEGRA Biosciences gibt Ihnen die Chance, einen ASSIST PLUS-Pipettierroboter zu gewinnen. mehr

Interessanterweise drehen sich die Vorsätze meist um Ordnung im Labor und Strukturierung der Arbeit. Jeden Tag Laborbuch zu führen etwa, statt immer weiter krakelige Notizzettel, Ausdrucke, getrocknete Gele und weißichwas aufeinander zu stapeln… Bis man eines Nachmittags eruptionsartig und völlig genervt in einem wahren Schreibmarathon die gesamten letzten zwei Monate nachträgt. (Wobei einem bei dem Gel mit der Edding-Markierung „24.5.“ ums Verrecken nicht mehr einfallen will, was für ein verdammtes Experiment das nochmal war.)

Anderes Beispiel: Als ich vor mittlerweile langer Zeit noch im Labor arbeitete, war einer meiner Vorsätze zu jedem Jahreswechsel, meine Proben umgehend aus dem Szintillationszähler zu entsorgen, nachdem sie durchgelaufen waren. Schließlich zählte ich darin nahezu täglich Tritium-markierte Moleküle — und auch wenn das Zeug nur sehr geringe Strahlungsenergie und -weite hatte, so gehörte es natürlich baldmöglichst in den radioaktiven Abfall. Wie oft stand ich jedoch trotz aller Vorsätze am Drucker unseres Zählers, um festzustellen, dass meine Proben von vor 14 Tagen immer noch im Gerät rotierten und mittlerweile zweistellige Zählrunden hinter sich hatten? Und die Proben der zwei Wochen davor standen demonstrativ in einem Ständer auf dem Zähler. Hatten wohl irgendeinen Kollegen ziemlich genervt…

Info

Info

Info

Zuverlässige -80°C in Gefrierschränken werden mittels luft- oder wassergekühlter Kompressoren erzeugt. mehr

Und wie sieht es aus mit dem Vorsatz, öfter die Kaffeemaschine im Sozialraum sauber zu machen? Schließlich will man ja nicht zum neuen Jahr das Projekt wechseln und das Mikrobiom eingetrockneten Kaffeesatzes untersuchen. Oder endlich die Daten ordnen und das lange fällige Paper schreiben? Den Kühlschrank von längst vergessenen Proben befreien? Nicht mehr soviel Zeit mit E-Mail schreiben oder Social-Media-Blabla verplempern? Kopierte oder heruntergeladene Paper auch lesen, nicht nur ablegen? Regelmäßig den guten alten Journal Club besuchen?…

Aber wer weiß: Vielleicht wird 2019 ja tatsächlich besser? Wenigstens in dieser Beziehung.

Ralf Neumann

Info

Info

Informieren und Vernetzen Sie sich zum Thema analytische Flüs­sig­keits­chro­mato­grafie. Teilnahme kostenfrei mehr



Letzte Änderungen: 01.01.2019

Diese Website benutzt Cookies. Wenn SIe unsere Website benutzen, stimmen SIe damit unserer Nutzung von Cookies zu. Zur ausführlichen Datenschutzinformation