Wir suchen

für die Abteilung für Mikrobiologie und Krankenhaushygiene (Leiter: Dr. E. Kniehl) des Zentralinstituts für Labormedizin, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin (Direktor: Prof. Dr. J. Brümmer) zum 01.10.2020 oder früher einen qualifizierten

Naturwissenschaftler (m/w/d)

aus dem Bereich Biowissenschaften mit abgeschlossenem Hochschulstudium.
Die Stelle ist unbefristet in Voll- oder Teilzeit (Tandem) zu besetzen.

Das Städtische Klinikum Karlsruhe ist das größte Krankenhaus in der Region Mittlerer Oberrhein. Es ist im Krankenhausbedarfsplan des Landes Baden-Württemberg als Haus der Maximalversorgung für die Region ausgewiesen und Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg. Tag für Tag und rund um die Uhr stellen über 4.500 qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Versorgung der Patientinnen und Patienten sicher.

Die Abteilung für Mikrobiologie und Krankenhaushygiene versorgt das Klinikum Karlsruhe und externe Institutionen mit sämtlichen mikrobiologisch-diagnostischen Leistungen einschließlich mikro­biologisch-hygienischer bzw. mikrobiologisch-pharmakologischer Untersuchungen. Die Abteilung ist in die Bereiche Bakteriologie / Mykologie / Parasitologie, molekulare Mikrobiologie / Virologie und Hygieneuntersuchungen gegliedert. In einem der Abteilung angegliederten Bereich werden zudem für alle Abteilungen des Zentralinstituts für Labormedizin, Mikrobiologie und Transfusionsmedizin molekulargenetische Untersuchungen durchgeführt.

Das Aufgabengebiet der Abteilung umfasst:

  • erregerorientierte Diagnostik von Infektionskrankheiten mit Methoden der Bakteriologie, Mykobakteriologie, Mykologie, Parasitologie, Virologie und molekulare Mikrobiologie
  • fachliche Beratung der klinischen Kollegen zu Epidemiologie, Diagnostik und Therapie von Infektionskrankheiten, des Antibiotikaeinsatzes sowie regelmäßige konsiliarische Visiten z. B. auf Intensivstationen
  • Durchführung hygienisch-mikrobiologischer Untersuchungen

Ihre Aufgaben bei uns:

  • Auswertung kultureller Untersuchungen und Validierung mikrobiologischer Befunde
  • Beratung von stationären und ambulanten Einsendern zu Epidemiologie, Diagnostik und Therapie von Infektionskrankheiten und des Antibiotikaeinsatzes
  • Mitwirkung bei der Pflege und Weiterentwicklung der diagnostischen Methoden und des QM-Systems
  • Beteiligung an Dienst- und Rufbereitschaft
  • Unterstützung der Stabsstelle Krankenhaushygiene

Neben den formalen Voraussetzungen verfügen Sie über:

  • mehrjährige Berufserfahrung im klinisch-mikrobiologischen Labor
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Eigen­initiative und Flexibilität
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Engagement und Organisationsvermögen sowie Fähigkeiten zur konstruktiven Konfliktlösung
  • wirtschaftliche Denk- und Handlungsweise und Freude an Prozessoptimierungen

Wir bieten Ihnen:

  • eine Vergütung nach TVöD-K sowie eine betriebliche Altersversorgung
  • ein umfassendes Angebot an Fort- und Weiterbildungen durch unser Bildungs- und Beratungszentrum und die Möglichkeit, zur Teilnahme an externen Fortbildungen
  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem modernen Umfeld
  • attraktive Arbeitszeitregelungen mit zahlreichen flexiblen Modellen
  • zahlreiche Zusatzleistungen: u. a. vermögenswirksame Leistungen, steuersparende Entgelt­umwandlungsangebote, Angebote im Rahmen der Gesundheitsförderung

Interessentinnen und Interessenten mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sie haben Fragen?

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der derzeitige Leiter der Abteilung, Herr Dr. Kniehl, unter der Telefonnummer 0721/974-1801 gerne zur Verfügung.

Wenn Sie sich für diese Stelle interessieren, bewerben Sie sich bis spätestens 30.06.2020 online unter: www.klinikum-karlsruhe.com/beruf-karriere/stellenmarkt

oder senden Sie Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen an

Städtisches Klinikum Karlsruhe gGmbH
Geschäftsbereich Personal
Moltkestraße 90, 76133 Karlsruhe

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg
mit 1.500 Betten, 22 Kliniken und 4 Instituten