Info

Reproduzierbares Auftauen von Zellen ohne Wasserbad


Eppendorf Vertrieb Deutschland GmbH
Peter-Henlein-Str. 2
50389 Wesseling-Berzdorf
Tel: 02232 / 418 - 0

www.eppendorf.com


Der Standard zum Auftauen von Zelllinien ist aktuell das Wasserbad. Es steht in den meisten Laboren und ist stets auf 37 °C erwärmt.
Die Flexibilität zur Nutzung vieler verschiedener Laborgefäße, auch größerer Flaschen, ist unumstritten. Jedoch birgt es auch einige Nachteile für den Anwender und die Zellen.
Der dauerhafte Betrieb des Wasserbades, oft auch mit geöffnetem Deckel, weil große Gefäße mit Medium erwärmt werden, führt zu einem hohen Energieverbrauch. Darüber hinaus ist der Einsatz von Chemikalien zur Desinfektion des Wassers umstritten. Werden diese jedoch nicht genutzt birgt das die Gefahr der Kontamination.
Durch Wasserspritzer beim Einsetzten und Entnehmen von Gefäßen können so andere Gefäße kontaminiert werden. Jedes Gefäß wird nass und muss getrocknet und desinfiziert werden bevor man es in der Sterilbank nutzen kann.
Auch die Hände des Anwenders können nass werden und müssen ordentlich getrocknet und desinfiziert werden. Handschuhe sollten nach Entnahme von Gefäßen getauscht werden. Darüber hinaus ist die Reinigung eines Wasserbades aufwendig. In dieser Zeit kann es nicht genutzt werden. Die darauffolgende Aufwärmzeit beträgt je nach Modell einige Minuten bis zu einer Stunde, oder länger.

W_2021_11_10_001c.jpg
Representative Phase-contrast microscope images 96 h post-thawing (100x magnification)

Eine saubere Methode Zelllinien und abgefülltes Medium aufzutauen ist die Nutzung eines Thermoblocks auf einem Thermomischer.

Wir haben die beiden Methoden des Auftauens im Wasserbad und im Eppendorf SmartBlock™cryothaw mit diversen Zelllinien verglichen und die Ergebnisse in Performance Sheets dargestellt. Es wurden HEK293, CHO-K1, S16, episomale humane iPSC und mono-allelischemEGFP-getaggte TOMM20 WTChiPS Zellen verwendet. Alle Tests zeigten eine zum Wasserbad vergleichbare, oder bessere Zellviabilität nach dem Auftauprozess. Die Abweichungen des Mittelwerts der Zellviabilität war bei Nutzung des SmartBlockcryothaw meist geringer als bei Nutzung des Wasserbades. Im Falle von mono-allelischenmEGFP-getaggte TOMM20 WTChiPS Zellen konnte nach 4 erfolgreichen Passagen nach dem Auftauprozess im Eppendorf ThermoMixer C mit Eppendorf SmartBlockcryothaw auch Pluripotenz nachgewiesen werden.

W_2021_11_10_001d.jpg
hiPSCs Immunostaining results of hiPSC thawed with the ThermoMixer C confirm the maintenance of pluripotency after 4 successive passages post-thawing (Magnification 100x). Staining was done with the Pluripotent Stem Cell 4-Marker Immunocytochemistry Kit (Thermo Fisher Scientific, A24881)

Durch das optimierte Auftauprogramm des Eppendorf ThermoMixer® C mit dem SmartBlockcryothaw tauen 1-2 mL bei -80 °C gefrorene Zellen innerhalb von 3-4 Minuten mit bis zu 100 % Zellviabilität bei minimalen Schüttelbewegungen (500 rpm) auf. Das Programm ist reproduzierbar, unterliegt keinen Temperaturschwankungen und ist durch die Gesamt-Geschwindigkeit energetisch günstig. Das Kontaminationsrisiko wird minimiert, da jedes Gefäß in einem eigenen Well trocken auftaut. Der Eppendorf SmartBlock cryothaw ermöglicht die Nutzung von bis zu 24 Kryo Gefäßen zur gleichen Zeit. So können mehrere Anwender gleichzeitig sicher ihre Zellen auftauen. Zusätzlich kann der ThermoTop verwendet werden, um die Proben von oben zu erwärmen um Kondensation zu vermeiden. Somit bleibt die Konzentration von Inhaltsstoffen im Medium gleich.

Bei Bedarf ist die Reinigung des SmartBlockcryothaw denkbar einfach mit Desinfektionsmittel durchzuführen und nach wenigen Minuten ist er wieder einsatzbereit.

Medium kann in 15, 25, oder 50 mL Conicaltubes umgefüllt und in einem entsprechenden Thermoblock erwärmt werden. Somit wird nur die wirklich benötigte Menge aufgetaut. Das Kontaminationsrisiko wird auch hier gegenüber der Nutzung der gesamten Flasche reduziert und es wird weniger Medium entsorgt.

Zusammengefasst kann gesagt werden, dass reproduzierbares, sauberes Auftauen von Medium und Zellen mit hervorragender Zellviabilität in einem Thermomischer möglich und zu empfehlen ist. Es vereinfacht und beschleunigt den Laboralltag.



Link zur Produktseite



PDF zum Performance-Sheet HEK293-SmartBlock-cryo-thaw

PDF zum Performance-Sheet CHO-K1- SmartBlock-cryo-thaw



© Eppendorf Vertrieb Deutschland GmbH
Letzte Änderungen: 11.10.2021