Info

Tipp 90:
Wie bleiben Fabs in Lösung aktiv?
Antwort 1

Info

Info

Wie gut schneidet Ihr Labor ab? Nehmen Sie an der Umfrage teil und vergleichen Sie sich mit über 3.000 Laboren. mehr


"Die von mir in funktionsfähigem Zustand bei -20 °C weggefrorenen Fabs fallen aus und haben danach auch ihre Funktionsfähigkeit verloren. Wie kann ich Fabs für längere Zeit in löslichem Zustand stabilisieren? Gibt es bessere Möglichkeiten als die Zugabe von 2 % BSA und 0,1 % Triton-X 100?"

Antwort 1: "Wir lagern unsere gereinigten Antikörper in einer PBS-Lösung mit 50 % Glycerin. Dadurch können wir sie ähnlich wie Enzyme in der Molekularbiologie auf -20 °C lagern, ohne dass sie einfrieren. Man braucht auch kein Azid oder ähnliches, um die Lösung steril zu halten, und muss die Lösung nicht auftauen, um etwas zu entnehmen. Dadurch vermeidet man Freeze/Thaw-Zyklen und unsere Antikörper halten ewig. Möglicherweise funktioniert das auch mit Fab-Fragmenten.

Herzlichst, Ihr Carsten Watzl,
Inst. f. Immunologie, Universität Heidelberg"

Info

Info

Info

Zum vierzigjährigen Jubiläum verlost INTEGRA 100 PIPETBOY acu 2 Pipettierhilfen. mehr

Info
Info



Letzte Änderungen: 11.01.2006


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie unsere Website benutzen, stimmen Sie damit unserer Nutzung von Cookies zu. Zur ausführlichen Datenschutzinformation