Info

Spitze durch Service

Was können Zitationsvergleiche ... nicht unbedingt?



Info

Info

Wie können Sie die Temperatur in Ihrer Probe überwachen und gleichzeitig eine Kontamination vermeiden? mehr

Forscher Zirngibl leitet die Serviceeinheit Proteinanalytik an einem der größten europäischen Forschungszentren. Was man alles mit Proteinen anstellen kann – er und seine Leute machen es gut und machen es oft. Nicht nur für die Teams aus seinem Hause. Nein, aus ganz Europa treffen aufbereitete Pröbchen bei Zirngibl ein. Worum es genau geht, weiß er oftmals gar nicht. Meistens teilen es ihm die Auftraggeber gar nicht mit. Protein bitte durchs Massenspektrometer jagen und Sequenz sowie posttranslationale Modifikationen ermitteln, heißt es da oft kryptisch in den Begleitbriefchen.

Sicher, Zirngibl hat auch sein eigenes kleines Protein-Projekt, doch dazu kommt er nur selten. So gut ist seine Ausstattung, so zuverlässig sein Team, dass es nur so kracht vor Aufträgen. Und der Service für die anderen ist schließlich – so steht es in der Strukturplan des Instituts geschrieben– Hauptzweck und Daseinsberechtigung seiner Abteilung. Dafür, und nur dafür, ist er eingestellt. Längst hat er sich also damit abgefunden, immer das Gleiche mit wechselnden Proben zu tun, nicht viel mehr als ein Rädchen zu sein, dass sich vor allem für die Ideen anderer zu drehen hat.


Info

Info

Info

WITec ParticleScout ermöglicht schnelles Finden, Klassifizieren und Identifizieren von Partikeln. mehr


Doch eines verschafft ihm immer wieder diebische Befriedigung. Immerhin sind die meisten Kollegen doch so nett, seinen Namen mit auf die Papers zu setzen, für die er die ein oder andere Probe durch seine Geräte schickte. Und wenn er zwar immer irgendwo in der Mitte steht, so kommt auf diese Art doch ganz gut was zusammen. Weit mehr jedenfalls als beim normalen Durchschnitts-Biochemiker. Und fast schon regelmäßig steht sein Name gar in einem High Impact-Journal.

Daher loggt sich Zirngibl auch immer wieder, wenn ihn der Blues ob seines Diener-Daseins besonders heftig packt, in den Science Citation Index ein. Und schaut, wie oft sein Name von der weltweiten Community zitiert wird. Viel öfter, als die von Günter Blobel etwa oder Christiane Nüsslein-Volhard. Das weiß er zwar schon lange. Aber es auf dem Monitor zu sehen, tut jedesmal von Neuem gut...




Letzte Änderungen: 08.09.2004


Diese Website benutzt Cookies. Wenn SIe unsere Website benutzen, stimmen SIe damit unserer Nutzung von Cookies zu. Zur ausführlichen Datenschutzinformation